Systematische Fehlersuche bei Motorsägen

Technische Fragen, Einstellungen, Fehlersuche usw.

Systematische Fehlersuche bei Motorsägen

Beitragvon KeksF » Di 19. Mai 2015, 21:22

Ich stell es hier noch mal rein
Im anderen "Forum" ist es ja geblockt und nur für angemeldete User sichtbar.

Systematische Fehlersuche bei Motorsägen

Probelauf
Kraftstoff entleeren
Prüfung des Kraftstoffes ist Schmutz oder Wasser im Kraftstoff feststellbar?
Werkstattgemisch einfüllen
Vergaser einstellen

Luftfiltersystem prüfen

Winterbetrieb
Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen unter +10° kann es zu Vereisungen im Ansaugbereich kommen
Bei Eisbildung setzt sich der Luftspalt an der Drosselklappe zu
Gleiches gilt auch bei Pulver- und Flugschnee

Kraftstoffsystem prüfen

Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen
Sichtprüfung auf Beschädigungen
Saugkopf erneuern
Druckprüfung Kraftstoffschlauch(max.0,5 bar)
Vergaser mit profilierten Anschlußstutzen beachten !
Kraftstoffschlauch nach der Demontage nicht wieder verwenden, sondern grundsätzlich durch neuen Schlauch ersetzen.
Der Kraftstoffschlauch kann beim Abziehen überdehnt werden.
Neue Kraftstoffschlauch trocken oder mit Hilfe von Einpressfluid montieren.

Tankbelüftung auf Funktion prüfen

Unterdruckpumpe vergaserseitig am Kraftstoffschlauch anschließen
Unterdruck erzeugen
Unterdruck darf sich nicht aufbauen oder muss sich deutlich sichtbar abbauen


Vergaserprüfung

Vergaser optisch auf Schäden und Fehler prüfen
Drosselklappenwelle auf radiales Spiel prüfen
Alle drei Test der Schnellprüfung vornehmen
Bei erfolgreichem Testverlauf, den Vergaser öffnen und auf weitere Schäden prüfen
Grundeinstellung vornehmen


Impulsleitung auf Durchlässigkeit prüfen

Unterdruckpumpe an der Impulsleitung anschließen
Bedienschalter auf „STOP“
Motor anwerfen und dabei Manometer der Unterdruckpumpe beobachten
Während der Motor angeworfen wird, muss am Manometer ein pulsierender Unterdruck beobachten lassen

Schalldämpfer auf Ablagerungen und Beschädigung prüfen

Zylinder und Kolben durch den Auslasskanal auf Ablagerungen und Beschädigung prüfen.

Kolben:Riefen, Beschädigung Kolben Auslassseite
Beschädigungen, Ölkohleablagerungen in der Kolbenringzone
Beschädigungen, Ölkohleablagerungen auf dem Kolbenboden

Zylinder:Riefen, Beschädigung Zylinder Einlassseite
zur genauen Verschleißbestimmung von Zylinder und Kolben müssen die Bauteile demontiert werden

Triebwerk -Dichtigkeitsprüfung

korrekten Prüfflansch bestimmen
Aus-und Einlass abdichten
Deko-Ventil gegen Verschlussschraube tauschen
Kolben auf OT stellen
Druck-/ Unterdruckpumpe anschließen
Unterdruck von 0,5 bar erzeugen, nach 20 Sekunden muss noch ein Unterdruck von mind. 0,3 bar vorhanden sein
Überdruck von 0,5 bar erzeugen, Druck darf nicht abfallen

Vergasereinstellung

Vergaser einstellen und plombieren
Einstelldaten laut Datenblatt

Vergasereinstellung

Leerlauf mit Drehzahltester einstellen.
1. Drehzahl mit Leerlaufanschlagschraube LA auf L + 500 1/min einstellen
2. durch Drehen der Leerlaufstellschraube L nach links oder rechts die höchste Drehzahl einstellen.
Liegt diese Drehzahl über L + 900 1/min Einstellvorgang abbrechen und mit Arbeitsschritt 1 erneut beginnen.
3. mit der Leerlaufanschlagschraube LA die Drehzahl nochmals auf L + 500 1/min einstellen
4. mit der Leerlaufstellschraube L die Drehzahl auf X.XXX 1/min einstellen
5. mit der Hauptstellschraube H die Höchstdrehzahl auf XX.XXX 1/min einstellen

Zündkerze, Sichtprüfung und Funktion

Zündkerzentyp prüfen –original Zündkerzen verwenden
Zündkerzenbild prüfen
Elektrodenabstand prüfen
Elektrodenabbrand prüfen

Keksfriedhof
Montag, 28. Januar 2013 21:49
Uwe
KeksF
 
Beiträge: 72
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 20:30

Re: Systematische Fehlersuche bei Motorsägen

Beitragvon Heisti » Di 19. Mai 2015, 21:30

Toll!!! Vielen Dank!!! :!:

Vereisung hatte ich noch nie....
Heisti
Administrator
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 19. Jul 2012, 18:57

Re: Systematische Fehlersuche bei Motorsägen

Beitragvon Waidla » Mo 21. Nov 2016, 20:58

Hallo,

dies ist eine super Zusammenfassung aller Themen.
Besonders für mich als Anfänger in dem Segment sehr hilfreich.

Danke!
Waidla
 


Zurück zu Motorsägen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast